My skincare routine in summer: scrubs

skincare in summer

Skincare is something I take rather serious, because I want to look like I’m feeling (and not like my exact age…).

Summer skincare is different than in winter and I want to show you my essential: scrubs (or peelings)

Why scrubs? Because your skin is renewing itself about every 4 weeks and the old skin does not disappear over night. It stays in fact as tiny flakes on your skin for days or weeks. Therefore our skin often lacks the wonderful glow and tan and seems to be gray and dull. That’s where my secret weapon comes on the stage: scrubs. When a beach is near, perfect! Rub that old skin away with wet sand, but be careful if the sand contains too big parts of seashells it might get scratchy. Then pour it off with seawater and don’t forget to put some suncream or oil afterwards. You don’t want to get sunburned, don’t you? When there is no beach at all, you can take a bath and use a soft brush. That works pretty well, too and you have a massage included!

For my face I don’t use sand, of course. That would be too harsh. I love enzyme peelings or masks like these from Kanebo or Jorg Obé.

After these treatments my skin feels so soft and looks radiant again, all I want for my summer skincare!

What about you: do you use scrubs or peelings?


Hautpflege im Sommer

Hautpflege ist etwas, das ich ziemlich ernst nehme, weil ich so aussehen will, wie ich mich fühle (und nicht wie alt ich wirklich bin).

Sommer Hautpflege unterscheidet sich von der im Winter und ich möchte euch mein Essential zeigen: Scrubs oder Peelings.

Warum Scrubs, also schrubben? Weil die Haut sich etwa alle 4 Wochen erneuert und die alte Haut nicht über Nacht einfach verschwindet. Sie bleibt tatsächlich als kleine Schuppen auf der Haut über Tage oder Wochen. Deshalb fehlt der Haut oft dieser Glanz und die Bräune und scheint eher grau und stumpf zu sein. Das ist der Zeitpunkt für meine Geheimwaffe: scrubs. Wenn ein Strand in der Nähe ist: perfekt! Rubbelt die alte Haut vorsichtig mit nassem Sand runter. Vorsichtig, falls zu große und spitze Muschelschalen drin sind. Das könnte sonst kratzig werden. Dann spürt es ab mit Meerwasser und vergesst nicht die Sonnencreme oder Öl danach. Man will ja keinen Sonnenbrand, nicht wahr? Falls kein Strand da ist: ein Bad mit einer Bürste funktioniert auch super und man hat direkt eine Massage dazu.

Für mein Gesicht verwende ich natürlich keinen Sand, das wäre zu heftig. Ich liebe Enzympeelings oder Masken wie diese von Kanebo oder Jorg Obé.

Danach fühlt sich meine Haut wunderbar weich an und strahlt wieder, also alles was ich für Sommer Hautpflege brauche!

Was ist mit euch: benutzt ihr Scrubs oder Peelings?

This post is not sponsored, all pictures and products are my own.

Recent Comments

Leave a Comment

*