Warum ich eine Instagram-Pause mache

Warum ich eine Instagram-Pause mache

Ich mache eine Instagram-Pause.

Was machst du? Warum machst du das? Was ist mit deinen Followern? Was ist, wenn deine Reichweite flöten geht? Wie lange willst du das machen? … Diese Fragen haben mir andere und ich mir selbst gestellt. Gestolpert bin ich vor einiger Zeit über einen schlichten Satz einer Bloggerin, die sagte: Hey Leute, es ist nur eine App! Das hat mich zum nachdenken gebracht.

Was ist Instagram für mich? Ist es wirklich noch die große Inspiration? Nicke ich vielleicht zu viele Dinge einfach ab, die aber eigentlich nur Werbung sind? Versteht mich nicht falsch, es ist okay damit Geld zu verdienen und meinetwegen auch Unmengen an Geld. Aber muss man wirklich jeder Werbung zujubeln? Ich vergebe bei der Werbung in Vogue, Elle und Co. auch kein like….

Meine Gründe für eine Instagram Pause

Der Hauptgrund ist jedoch die Zeit, die ich auf Instagram verbracht habe. Es sind unzählige Stunden, jeden Tag mehrere. Und wozu? Mir fällt momentan kein wirklich guter Grund ein warum ich jeden Tag meine kostbare freie Zeit damit verbringe. Auch ich habe Geld verdient mit Instagram, habe gesponserte Produkte bekommen. Aber das brauche ich zum Glück nicht, um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Und es hat mich nicht glücklich gemacht, sondern hat mir oft gezeigt, was ich vermeintlich alles nicht habe. Was aber toll wäre wie Handtaschen, Schuhe, anderes Zeugs, oder was ich alles an Reisen noch nicht gemacht habe. Absurd, da gerade ich schon so viel gereist bin im Leben. Aber das Gras ist auf der anderen Seite immer grüner als das eigene.

Also habe ich mir gesagt: genau, es ist nur eine App. Und das reale Leben ist so interessant, man muss es nur sehen. Mir ist aufgefallen was ich alles besitze, aber gar nicht mehr so wahrgenommen habe. Traurig, nicht wahr? Deshalb gibt es jetzt mal eine Pause. Wie lange sie dauern wird, weiß ich nicht. Und was aus meiner Reichweite und meinen Follower wird? Keine Ahnung. Aber dafür habe ich wieder Spass am Artikel schreiben für meinen Blog und ich lese auch wieder andere Blogs. Jedenfalls von denen, die nicht alles aufgegeben haben für Instagram. Deshalb wird es hier wieder mehr Content geben für euch, seid gespannt!

Ich freue mich sehr über jeden Leser hier und über jeden Kommentar.  Dafür ein herzliches Dankeschön!

Love, Claudine

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?